In eigener Sache: die Weiterführung des Musiksalons Erfurt


Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Interessenten des Musiksalons Erfurt, liebe Künstler!

Nach langen und letztlich erfolgreichen Verhandlungen ist es mir nunmehr gelungen, die ab 1.1.2019 erfolgende Übergabe des Musiksalons an einen Nachfolger vertraglich zu vereinbaren und somit die weitere Nutzung der Räume des Musiksalons in zumindest ähnlicher Form wie bisher sicherzustellen.

Ab 1.1.2019 geht es im bisherigen Musiksalon nämlich weiter mit der neuen Einrichtung des „Kultursalons Graz“, die unter der Leitung von Herrn Leopold Tscherne als meinem Nachfolger steht und wiederum auf Vereinbasis organisiert sein wird. Leopold Tscherne ist als Großneffe von Karl Böhm stark im Grazer Kulturleben verankert und mit der Veranstaltungs- sowie Kunstszene in Graz gut vernetzt. Somit wird es ihm auch gelingen, das Veranstaltungsspektrum – dem neuen Namen entsprechend – nach Art und Umfang sowohl weiterzuführen, als auch deutlich zu erweitern und damit die Auslastung ebenso wie die Besucherzahlen zu verbessern…

Darüberhinaus aber will ich Herrn Tscherne nicht vorgreifen, zumal er sich mit der Vorstellung seines neuen Projektes „Kultursalon Graz“ demnächst per e-Mail direkt an Sie wenden möchte! Damit er dies als mein Nachfolger aber tun kann, möchte ich Sie um Ihre datenschutzrechtliche Zustimmung bitten, dass ich Ihre bislang nur dem Musiksalon Erfurt zur Verfügung gestellte e-Mail-Adresse an Herrn Leopold Tscherne bzw. seinen Verein Kultursalon Graz weitergeben darf, u. zw. nur zur ausschließlichen Nutzung für Informationszwecke über den Kultursalon Graz bzw. die dort stattfindenden Veranstaltungen!

Wenn Sie damit einverstanden sind, ist keinerlei weitere Aktion Ihrerseits nötig. Andernfalls bitte ich Sie um entsprechende Rückmeldung innerhalb einer Woche, damit ich Ihre Adresse aus dem Verteiler nehmen kann, bevor dieser an Herrn Tscherne weitergereicht wird . Natürlich können Sie auch später jederzeit ihr (vorläufig stillschweigendes) Einverständnis widerrufen oder zurückziehen bzw. die Streichung Ihrer e-Mail-Adresse aus dem Verteiler von Herrn Leopold Tscherne bzw. vom Verein Kultursalon Graz verlangen. Wie Sie wahrscheinlich wissen, müssen wir mit dieser Vorgangsweise die Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung berücksichtigen.

In der Hoffnung, dass Sie dem neuen Kultursalon Graz genauso gewogen sind und bleiben wie bisher dem Musiksalon Erfurt, darf ich Ihnen für Ihr bisheriges Interesse und für Ihre Treue sowie Unterstützung des Musiksalons Erfurt danken , wünsche Ihnen als potentiellem Publikum weiterhin gute Veranstaltungen in den Ihnen vertrauten Räumen des künftigen Kultursalons Graz sowie Herrn Leopold Tscherne samt seinem Verein einen guten Start und verbleibe

mit freundlichen Grüßen für den Musiksalon Erfurt
Dipl.-Ing. Hans-Jochen Wigand