21. April 2018 – NOCHE de TANGO – Tango Abend


Samstag, 21. April 2018 um 19:30 Uhr

NOCHE de TANGO – Tango Abend

Marisol KAHRRILLO (Venezuela) Gesang, David MORE (Perú) Klavier / Gitarre, Stefan MATL (Österreich) Akkordeon und Pablo BERTONE (Argentinien) Percussion
bringen
Tangos Viejos y Nuevos aus Argentinien
sowie
Kompositionen von Astor Piazzolla, Carlos Gardel u.a.

Eintritt: bei tel. Vorbestellung 19,– /Abendkassa 22,–
Mitglieder ermäßigt 14,–/ Studenten/Schüler 10,–
KARTENRESERVIERUNG unter:
Tel./SMS/Box 0699/12197373 oder musiksalon.erfurt@gmx.at

Mehr Informationen über die Künstler und Künstlerinnen finden Sie hier:

Pablo Bertone (Argentinien)

Pablo Bertone – Musiker Percusionist aus Argentinien. Studium zum Musiklehrer am Konservatorium für Musik in Buenos Aires, Argentina.Er wurde in verschiedenen Orchestern des Tangos und der lateinamerikanischen Popmusik ausgebildet. Pablo ist in Orchestern, Musikgruppen und Percussion Ensembles tätig. Als Musikpädagoge arbeitet er an Schulen, Kindergärten und Einrichtungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Pablo leitet Workshops für Percussionu nd ist in Konzerten sowie in Musik-Theaterstücken für Kinder zu sehen.

Marisol Kahrrillo (Venezuela)

Marisol wurde in Caracas geboren, wo sie als Kind im Schulchor und Kirchenchor gesungen hat. Im Alter von 10 Jahre hat sie sich Ukulele und Gitarre spielen selbst beigebracht. Im Alter von 15 Jahre hat sie der Kirchenchor Leitung übernommen.
Nach den Matura begann sie ihre Gesangsausbildung in der Musikschule „Prudencio Esáa“. Parallel dazu studierte sie Musikpädagogik an der Pädagogischen Universität (UPEL) und arbeitete als Musikpädagogin in verschieden Institutionen. In Jahr 2000 setzte sie ihre Gesangsausbildung an der Kunstuniversität (IUDEM) in Caracas fort. Parallel dazu arbeitete sie als Gesangslehrerin und Kinderchorleiterin auf der Musical Academie „Arte en Movimiento“in Caracas.
Im Jahr 2006 ist sie mit ihren Mann und Sohn nach Österreich ausgewandert. Im Graz hat sie Gesangsunterricht bei der Sopranistin Eva Klietmann-Bártfai genommen und am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium der „Kinderchorleitung und Kinderstimmbildung“ Studiengang absolviert.
Zurzeit begeistert Marisol ihr Publikum mit Liedern lateinamerikanischer Komponisten in Konzertveranstaltungen und Auftritten. Zudem unterrichtet sie als Selbständiger: Gesang, Ukulele, Gitarre, Musikalische Früherziehung, Spanisch singen, u.v.m.

Stefan Matl

Stefan Matl wurde 1988 in Graz geboren. Bereits im Jugendalter wurde er als Akkordeonist Preisträger in verschieden Wettbewerben. Nach der Matura studierte er das Fach Akkordeon an der Kunstuniversität Graz, welches er 2014 mit Auszeichnung abschloss.
Als Akkordeonist ist Stefan Matl Mitglied in den Bands: „World Music Trio EMM“, „Two on the Rocks“, „Mouches Volantes“ und „Arepo“. Konzertauftritte führten ihn nach Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn und in die Schweiz. Er gastierte auch als Bühnenmusiker im Burgtheater Wien, bei den Festspielen Reichenau, in der Oper Graz, im Schauspielhaus Graz und im Next Liberty Graz. Stefan Matl ist Musiker des Kuratoriums Wiener Pensionisten- Wohnhäuser und war 15 Jahre lang Stipendiat der Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now. Außerdem unterrichtet er im Raum Graz an mehreren Musikschulen die Fächer Akkordeon und Steirische Harmonika.

David More (Peru)

Geboren 1980 in Lima, Peru
Im Alter von neun Jahren nahm er bei seinem Vater Gitarrenunterricht und nach zwei Jahren kam das Klavier hinzu.
Motiviert durch sein Interesse an Popularmusik, spielte er Gitarre und Klavier in einer Musikgruppe mit seinem Vater und Bruder.
Er absolvierte Instrumentalpädagogik am Conservatorio Nacional de Música und Bildungswissenschaft an der Universidad Nacional Federico Villarreal und an der Päpstliche Katholische Universität von Peru.
Er unterrichtete 15 Jahre am Conservatorio Nacional de Música in Lima, und an verschiedenen Institutionen in Peru. Er hielt Workshops über Musikpädagogik und unterrichtete Meisterkurse in seiner Heimat.
Derzeit studiert er an der Universität Wien und genießt die Erfahrung, Gitarre und Klavier in verschiedenen Besetzungen zu spielen.